© Elodie MAlepeyre
PURES PALAVAS-GEFÜHL

Die Kirche Saint‑Pierre

Ein Ort des Geistigen

Mitten in der Stadt

Die Kirche wurde 1896 vom Bischof von Montpellier geweiht und ist nach der Redoute das zweitälteste Gebäude der Stadt.


Ganz im architektonischen “Pastiche“-Stil des 19. Jahrhunderts gehalten, besitzt sie eine romanisch-byzantinische Fassade und ein neugotisches Kirchenschiff.

Im Laufe der Jahrzehnte wurde sie ständig verschönert, so vor kurzem durch den Einbau von Buntglasfenstern. In der Kirche befinden sich die Reliquien der Heiligen Florence und ihre liegende Wachsfigur sowie die Statue des Heiligen Petrus.

Petrus, der Schutzheilige der Fischer


Es wird besonders während des Festes des Meeres im Juli gefeiert, einer Tradition zwischen Meditation und Feierlichkeiten, die den Einwohnern von Palavas am Herzen liegt. Am Morgen finden nach der Heiligen Messe eine Prozession sowie anschließend eine Feier auf See zum Gedenken an die vermissten Seeleute statt. Am  Abend gibt ein großes Fest mit Fischerstechen, Feuerwerk und Ball.

Die in ihrem Fischerboot dargestellte Statue des Heiligen Petrus links im Chor wacht über die Welt der Seeleute.

Informationen & Preise

Gebührenfreie Plätze

1 000 gebührenfreie Plätze, darunter 700 Plätze im mehrstöckigen Parkhaus  (in der Nähe der Salle bleue)

 150 Parkplätze für Menschen mit Behinderung

100 Plätze in der “blauen Zone” (gebührenfrei, aber begrenzt auf ½ Stunde oder maximal 1 Stunde)

Kostenlos

Fremdenverkehrsamt und Kongresszentrum

Place de la Méditerranée, Phare de la Méditerranée

34250 Palavas-les-Flots – France

Telefon: +33 4 67 07 73 34 oder +33 4 67 07 73 32 

E-Mail: tourisme@ot-palavaslesflots.com